Name: Charlie (m, kastriert)

Alter: 4 Jahre

Besonderheiten: Abgabetier

 

Der stattliche Kater ist im Umgang nicht ganz einfach. Überwiegend versteht er sich mit Männern besser als mit Frauen. Auch seine feine Nase spielt eine wichtige Rolle beim Kontaktaufbau. Er mag den Duft anderer Katzen nicht, der bloße Sichtkontakt löst schon ein Knurren und Fauchen aus. Mit dem Geruch von Hunden scheint er kein Problem zu haben. Charlie sollte unbedingt als Einzelkatze gehalten werden, und ohne, dass vorher eine Katze dort gelebt hat. Er braucht viel Zeit und Verständnis während der Eingewöhnungsphase. Die Erwartung, dass er sich sofort auf Nähe und Schmuseeinheiten einlassen kann, sollte vorerst nicht ausschlaggebend sein. Höher gelegene Rückzugsmöglichkeiten sind für ihn ideal, und auf Spiele, die seinen Jagdtrieb aktivieren, kann er sich auch gut einlassen, und Spaß daran haben.

Er ist nach einer Vermittlung wieder ins Tierheim zurückgekommen, weil besagtes Verhalten zu Stress bei allen Beteiligten führte. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, dass Charlie bald ein passendes Zuhause findet, denn der bildhübsche Kater hat einen besonderen Charme, den er einzusetzen weiß.

 

*FÜR CHARLIE GIBT ES INTERESSENTEN.*

Tierschutzverein für den Landkreis Rotenburg e.V.

Mit "Klick" auf das Logo zur Startseite der HP

Weg zum Tierheim

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein für den Landkreis Rotenburg / Wümme e.V.