Pflegestellen dringend gesucht!

All unsere Tiere im Tierheim liegen uns sehr am Herzen, jedes einzelne mit seiner eigenen Geschichte. Und wir sind jeden Tag aufs Neue bemüht, allen Bedürfnissen gerecht zu werden, und ihr Dasein hinter Gittern so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

Aber auch das größte Engagement und die höchste Motivation ersetzen leider kein Zuhause. Arbeitsabläufe sind strukturiert, alle Tiere wollen gleichzeitig versorgt werden. Das Telefon klingelt, Besucher kommen vorbei, und natürlich haben unsere Mitarbeiter auch wechselnde Schichten.

 

Für die sensiblen Samtpfoten und Fellnasen stellt das kein großes Problem dar, sie gewöhnen sich an die Geräusche, die Abläufe, können sich immer auch ein Stück weit zurückziehen. Aber unser Wunsch, und das in erster Linie zum Wohle der Tiere, ist ein Auszug aus dem Tierheim, um ihnen eine schöne, gemütliche Umgebung und feste Bezugspersonen zu ermöglichen.

 

Einem Tier eine Pflegestelle bieten zu können passiert im Tierheimalltag leider noch viel zu selten. Dabei ist nicht nur die finanzielle Belastung für einen "menschlichen Begleiter auf Zeit" relativ gering, für das Tier steigen die Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung auch enorm. Dadurch, dass es auf einer Pflegestelle die dringend benötigte und ausreichende Zuwendung bekommt, gewöhnt es sich viel schneller an menschliche Nähe, lernt eher zu vertrauen und kann so eventuelles Stress- oder auch Angstverhalten reduzieren, und bestenfalls auf Dauer auch ganz ablegen. Um das Tier wirklich dauerhaft in ein neues Zuhause vermitteln zu können, sind das ideale Voraussetzungen!

 

Ein Tier mit dem Bewusstsein, dass es zeitlich begrenzt sein könnte/wird aufzunehmen, ist mit einer besonderen Verantwortung und sicherlich auch mit einer gewissen Stärke verbunden, denn es nach der gemeinsamen Zeit abzugeben ist nicht leicht. Aber für viele Menschen kann dies auch ein Vorteil sein, da man als Pflegestelle zum Beispiel nicht für möglicherweise anfallende Tierarztkosten aufkommen muss, diese werden vom Tierschutzverein getragen. Und man hat einen entscheidenden Anteil an der Resozialisierung eines Tieres, das ohne diese Hilfe weiterhin sein Dasein hinter Gittern fristen müsste. 

 

Unser Wunsch ist es, dauerhaft feste Pflegestellen zu installieren, mit denen wir vertrauensvoll zusammenarbeiten können, um den sensiblen Tierseelen nach ihrer traurigen Vergangenheit eine bessere Zukunft bieten zu können.

 

Wenn Sie sich vorstellen können, für eines oder mehrere unserer Tiere ein Zuhause auf Zeit bieten zu können, dann melden Sie sich gerne bei uns im Tierheim, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Wir möchten uns Zeit nehmen, um Fragen und Bedenken Ihrerseits zu klären, Ihnen die Tiere zu zeigen, und die Rahmenbedingungen eines Pflegestellenvertrags zu erläutern. Und erst, wenn alle Beteiligten überzeugt und sicher sind, kann ein solcher Vertrag zustande kommen. 

 

Natürlich können Sie sich jederzeit auch gerne zu diesem Thema erst einmal grundsätzlich bei uns informieren, auch hier ist unsere Devise: Für ein persönliches Gespräch im Sinne der Tiere und des Tierschutzes ist einfach immer Zeit! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Tierschutzverein für den Landkreis Rotenburg e.V.

Mit "Klick" auf das Logo zur Startseite der HP

Weg zum Tierheim

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein für den Landkreis Rotenburg / Wümme e.V.